Dr. Joe Dispenza: Wie wir die Gedanken neu programmieren können

 GedankenDr. Joe Dispenza gilt als spirituellster Wissenschaftler der Welt. Der Hirnforscher verknüpft seine Erkenntnisse mit der Einsicht, dass jedem von uns eine immense Kraft innewohnt; dass wir (Mit-)Schöpfer unseres Lebens sind. Den Artikel über die Kraft der Gedanken, den ich hier auszugsweise gekürzt und durch eigenen Schlussfolgerungen ergänzt, wiedergebe, habe ich dem Mindstyle-Magazin Happinez entnommen.

Es ist für unser eigenes Fortkommen und für „eine bessere Welt“ meiner Meinung nach enorm wichtig, dass wir die Kraft unserer Gedanken erkennen und sie sinnvoll für das eigene und allgemeine Wohl einsetzen. Wir dürfen das Denken nicht den anderen überlassen, und die Geschicke allein in die Hände der Oberen legen in der Hoffnung, dass sich irgendwann etwas zum Besseren wenden wird. Der Zeitgeist wandelt sich nicht um uns herum, er wandelt sich durch uns. Durch unsere geistige Ausrichtung und das eigene Handeln.

 

Unsere Gedanken bestärken unser Schicksal

 

Joe Dispenza ist Chiropraktiker*, 23 Jahre alt und begeisterter Sportler. Da ereilt ihn ein Unfall. Er verletzt sich schwer an der Wirbelsäule. Die Ärzte wollen operieren, können aber keine vollständige Heilung versprechen. Joe lehnt ab. Er klammert sich an den Gedanken, dass die Kraft, die unserem Körper Leben schenkt, ihn auch müsste heilen können. Sein unbedingter Glaube an diese mentale Kraft wird das Rezept seiner Genesung und der Beginn seiner Forschungen. Das war 1986.

Anschließend studierte er Biochemie, Neurologie, Zellbiologie, Gedächtnisbildung und Gehirnfunktionen. In seinen Vorträgen, Seminaren und Bestseller-Büchen gibt er weiter, wie wir unser Denken mithilfe neuropsychologischer Prinzipien neu programmieren können, um Krankheiten zu überwinden oder neue Ziele zu erreichen

 

Gedanken

Wir sind, was wir denken

 

Hier gebe ich das Interview der Happinez-Redakteurin Sylvia Nause-Meier mit dem Wissenschaftler Dr. Joe Dispenza in gekürzter Form, und durch persönliche Gedanken ergänzt, wieder:

 

Sie sagen, jeder Mensch sei sein eigener Heiler. Wie kommen Sie darauf?

Im April 1986 hatte ich einen fürchterlichen Unfall. Sechs Brustwirbel waren gebrochen, die Zukunftsperspektiven düster.

 

Dennoch sind Sie vollkommen gesund geworden. Wie?

Durch den einfachen Vorgang des mentalen Übens. Das zeigt eine spannende Studie:

Studie über den Zuwachs an Muskelkraft allein durch mentales Training:

Eine Gruppe der Teilnehmer sollte auf Geheiß der Wissenschaftler täglich einen Finger der linken Hand durch anspannen und entspannen trainieren. Die zweite Gruppe sollte dasselbe tun – jedoch nur im Geiste. Am Ende wurde die Kraft im betreffenden Finger gemessen.

Wenig überraschend hatte die Muskelkraft bei der ersten Gruppe, die den Finger physisch trainierte, um 30% zugenommen. Dass sich Muskeln trainieren lassen ist bekannt. Das Ergebnis haute niemanden vom Hocker.

Für die Sensation sorgte die zweite Gruppe, die nur mental trainierte: Hier wurde ein Kräftezuwachs von 22% gemessen. Ohne körperlichen Einsatz hatte sich physisch etwas verändert.

Inzwischen haben Studien die Erkenntnis bestätigt: Unser Hirn kann nicht zwischen innerer gedachter Erfahrung und äußerer erlebter, unterscheiden.

Resümee: Wir erlangen unser Können in der Praxis. Einfach durch üben. Das gilt für Körperertüchtigungen genauso wie für Berufspraxis. Durch regelmäßiges Tun formen wir, sagen wir, rund 30% unsere Fähigkeiten. Diese können wir durch eine erfolgsorientierte Geisteshaltung um bis zu 22% steigern.
Fazit: Ausbau der Kompetenz um 52% durch beständiges Tun kombiniert mit konstruktivem Denken.

Destruktive Gedanken sabotieren demzufolge die praktischen Fähigkeiten. Obwohl wir uns dann anstrengen, bemühen und alles geben, entwickeln wir uns nur um rund 8% weiter, weil wir den Ausbau unserer Fertigkeiten, durch die negativen Gedanken ausbremsen.
Fazit: Die Grübeleien über den Grund „warum das Leben schwer ist“, sind der Grund dafür, wenn es so ist. Zweifel, Ängste und Sorgen boykottieren das vitale Wachstum.

Die größte Entscheidung deines Lebens liegt darin, daß du dein Leben ändern kannst, indem du deine Geisteshaltung änderst.
Albert Schweitzer

… und das hat ihre Heilung gefördert?

Was mit einem Finger funktioniert, lässt sich auch auf andere Bereiche übertragen – auf die Heilung von Verletzungen (genauso wie auf berufliche Erfolge). Nehmen wir an, jemand hat sich den Knöchel verstaucht (oder einen geschäftlichen Rückschlag erlitten). Die mentale Vorstellung, des gesunden Knöchels, mit dem wir herumhüpfen und fröhlich Treppen steigen wird die entsprechenden motorischen Verknüpfungen und neuronalen Netzwerke anregen. Durch das stete Wiederholen dieser Übung werden die Netzwerke gestärkt. Das zuständige Nervensystem sendet eine Botschaft an den Körper, um die Heilung anzukurbeln. Genau das spürte ich.

Resümee: Die Vorstellung von beruflicher Blüte, der stete Gedanke an freudvolle und fruchtbare Beziehungen zu Geschäftspartnern und Kunden, das mentale Schwelgen im Glück des beruflichen Erfolges, wird die entsprechenden neuronalen Netzwerke anregen, bilden und stärken. Dadurch werden wir, was wir sein wollen: Selbständig, selbstbewusst, charismatisch, erfolgreich. Und das gilt nicht nur für Unternehmer. Unabhängigkeit, Selbstbestimmung und Freiheit ist das Ziel jedes erwachsenen Menschen. Es gilt zu erkennen, das wir es selbst in der Hand haben und wieder lernen, mehr auf uns selbst zu vertrauen.

Wie du lernen kannst, deiner Intuition zu vertrauen (Wie du ein treffsicheres Gespür entwickelst – für mehr Handlungssicherheit) und Sicherheit erlangst für eigene Entscheidungen (3 Methoden für sichere Entscheidungen) zu erlangen, kannst du in diesen beiden Artikel nachlesen, indem du auf die Links klicks.

 

Sie vertrauten demnach vollkommen auf die Kraft Ihres Körpers. Was war dabei Ihre verblüffendste Erkenntnis?

Einst hatte ich gelernt, dass unser Gehirn sich nicht verändern ließe. Dass das, was wir ererbt hätten halt unser Schicksal sei. Nun erlebte ich, dass diese Annahme nicht stimmt. Unser Gehirn kann alte Gedankenpfade stilllegen und neue eröffnen. Zu jeder Zeit, in jedem Alter – und das sogar ziemlich schnell. Wie unsere Nervenzellen miteinander verbunden sind, definiert unsere Individualität; ausgelöst durch das, was wir gelernt – durch unsere Erfahrungen und Vorstellungen. Eben diese können wir ändern. In eine andere Richtung lenken. Unsere Gedanken spielen eine wichtige Rolle: wir sind, was wir denken.

Resümee: Gedanken nehmen jede Form an, von der sie eine Vorstellung bekommen. Mit ihnen senden wir Befehlssätze aus. Ganz gleich, ob wir das bewusst oder unbewusst tun; planen, wünschen, zweifeln oder kritisieren. Sie sind Energie – und vollkommen neutral. Die Energie selbst hat keinen eigenen Willen, kennt keine Bedenken und hinterfragt keine Absichten. Sie weiß nicht, ob sie schadet oder nützt. Sie wirkt einfach nur. Aber du, du weißt es.

Das Leben ist das Produkt unserer Gedanken
Markus Aurelius

 

Dann lag Pippi Langstrumpf also richtig mit ihrer Philosophie: „Ich mache mir die Welt, wie sie mir gefällt …“?

So verkehrt ist ihr Ansatz tatsächlich nicht. Es geht darum, dass wir uns immer wieder in einem neuen, anderen Licht sehen; offen sind, lernen – und unsere eigene kleine Welt verändern. Dann bauen wir automatisch neue Muster auf und können unser Denken – uns – verändern: Erfolgreicher, Zufriedener und gesünder werden.

 

Wenn du die Absicht hast, dich zu erneuern, tue es jeden Tag
Konfuzius

 

Wie viele Gedanken schwirren uns am Tag durch den Kopf?

Etwa 70.000, doch 90% davon sind die gleichen wie am Tag zuvor. Fakt ist: Den größten Teil unseres Lebens denken wir die gleichen Gedanken, treffen dieselben Entscheidungen, die uns zu den gewohnten Verhaltensweisen führen. Die uns wiederum die bekannten Erfahrungen bescheren und zu den ständig selben Emotionen führen. Deshalb ist es wichtig, die überholten neuronalen Muster zu durchbrechen.

 

Wie geling das am besten?

Durch Üben. Das ist der Schlüssel.

 

Was genau muss ich tun?

Stellen Sie sich immer wieder aufs Neue vor, wer Sie sein möchten, was genau Sie ändern wollen. Üben Sie das täglich, mindestens eine Stunde lang.

Resümee: Male dir im Geiste neue Alternativen zur altbackenen Situation aus. Das Gehirn hat dann keine Muster, auf die es zurückgreifen kann. Stattdessen ist seine Kreativität gefordert. Schreiben übrigens, schafft einen Spielraum, in dem sich die Phantasie gern aufhält. Schreiben versetzt uns in einen Zustand der Schwebe. Da gelingt es gut, aus dem eigenen Gedankenstrom auszusteigen und ihn quasi von außen zu beobachten und zu lenken. Auch in Bewegung – zB beim Radfahren gerät man leicht in diesen mentalen Schwellenzustand, wo die Gedanken frei fliegen und sich optimal neu formen können.

 

Wie lange dauert es, bis ich eine Veränderung spüre?

Ungefähr 4 Wochen.

 

Dann könnte ich jetzt gleich loslegen?

Moment. Zuerst müssen Sie sich noch verlieben …

 

Verlieben?!

Ja, und zwar in das, was Sie an sich selbst ändern wollen. In die Welt, die Sie verwirklichen wollen. Diese Liebe wird Sie motivieren, Ihr inneres Feuer nähren und sie lehren, aufmerksam zu sein. Wenn Sie aufmerksam sind und gegenwärtig, bemerken Sie die Momente, in welchen sich alte Gewohnheiten einschleifen und können gegensteuern.

 

Eine Frage zum Abschluss: Wer war ihr bedeutendster Lehrer?

Das Leben selbst. Es ist uns Antrieb und Herausforderung zugleich …

Lesetipps

Zum Buch klicke den Link:

Schöpfer der Wirklichkeit von Dr. Joe Dispenza

Inhalt: Dr. Joe Dispenza befasst sich bereits jahrzehntelang mit dem menschlichen Geist: Er untersuchte, wie er funktioniert, wie er Informationen speichert und weshalb er immer wieder dieselben Verhaltensweisen produziert. In diesem Buch erläutert er seine Erkenntnisse, wie unser Gehirn sich weiterentwickelt, indem wir neue Fähigkeiten erwerben, uns mitten im Chaos konzentrieren lernen und sogar Körper und Seele heilen können. Es hilft Ihnen, die Kontrolle über Ihren Geist zu gewinnen.

In neues Ich von Dr. Joe Dispenza

Inhalt: Wie Sie Ihr gewohntes Ich in vier Wochen wandeln können. Alle Menschen sind fähig, sich die Wirklichkeit, in der sie leben wollen, selbst zu erschaffen.In diesem Werk zeigt der Wissenschaftler auf,  wie wir die Erkenntnisse aus Quantenphysik, Neurobiologie, Gehirnforschung und Genetik praktisch umsetzen können. Nach einer leicht lesbaren Einführung, führt Dispenza Sie in vier Wochen durch einen Prozess der neuronalen Umstrukturierung.

Du bist das Placebo von Dr. Joe Dispenza

Inhalt: Können wir uns allein mit der Kraft der Gedanken heilen, ganz ohne Medikamente und Operationen? Zahlreiche dokumentierte Fälle beweisen: Krebspatienten haben ihre Erkrankung zum Verschwinden gebracht; Menschen, die unter Herzfunktionsstörungen, Depressionen, Arthritis oder Parkinson litten, wurden gesund – indem sie auf ein Placebo vertrauten!  …

* Chiropraktik ist eine alternativmedizinische Behandlungsmethode mit dem Ziel, die normale Beweglichkeit der Gelenke − besonders an der Wirbelsäule − wiederherzustellen.
Happinez Ausgabe 2/2016: Glaube an dich. Finde das Vertrauen in dich selbst

 

Jetzt bist du dran: Welche Erfahrungen hast du über die Kraft deiner Gedanken gemacht? Berichte davon in den Kommentaren.

PS: Übrigens glaube ich nicht nur an die Kraft der Gedanken sondern auch an gute Planung. Speziell wenn es um Finanzen geht. Hier kannst du dir den Planumsatzrechner mit Investitions- und Liquiditätsplan herunterladen. Das Excel-Sheet bietet vorformulierte Posten. Du brauchst sie nur noch mit deinen Zahlen ausfüllen und berechnen. Schon hast du den vollen Überblick über deine Finanzen und alles im Griff.

 

 

GRATIS E-Book
I agree to have my personal information transfered to MailChimp ( more information )
Endlich mehr Webseiten-Besucher! Professionell TEXTEN fürs Web - der 11 Punkte Plan - Webtext schreiben für Mensch und Maschine. Im Web gefunden werden und Kunden gewinnen.
Kein Spam! Deine E-Mail wird nicht an Dritte weitergegeben
Dir gefällt dieser Beitrag? Teile ihn bitte in deinem Netzwerk.
Similar posts
  • Kreativtage: Entfessle den Künstler in dirSehnst du dich auch danach, den Künstler in dir zu entfesseln? Dann besuche unsere Kreativtage … Künstlernaturen streben nach einem Leben, das sich für sie „richtig“ anfühlt. Sie setzen alles daran, die Hürden zu überwinden, die ihnen dabei im Wege steht. Sie streben danach, ihre Berufung zu leben, die ihnen die Freiheit gibt, auf ihre werteorientierten, [...]
  • Kreativtage – verzaubere dein LebenMan kann ein paar Tage Urlaub machen – und frische Kraft und Energie für seinen Alltag tanken. Oder einen Workshop besuchen – und so an seiner Persönlichkeitsentwicklung arbeiten. Das Feinste überhaupt ist, Urlaub mit Workshop zu verbinden: Kreativtage. Kreativtage von 11. bis 14. Juni 2020 Brunnbachschule / Nationalpark Kalkalpen OÖ Was machen wir bei den Kreativtagen, was [...]
  • Meditation: Wie unser Geist unser Dasein formtMeditation fördert eine höhere Belastbarkeit bei Schwierigkeiten und stärkt  die Selbstkontrolle, was uns zum Souverän unserer Emotionen macht, anstatt zu ihren Sklaven. Anhand einer Meditationsstudie zeigt dieser Artikel, wie unser Geist unser Leben formt. Unser Geist trifft ständig Entscheidungen: „ Soll ich noch die Wäsche bügeln, obwohl ich schon müde bin, oder lieber bei einer Tasse [...]
  • Wer sich selber liebt, kann selber liebenIn uns allen wohnt eine tiefe Sehnsucht nach Liebe. In einer Welt, die begonnen hat, sich immer stärker im Außen zu orientieren, suchen wir nach dieser Liebe in Form von Wertschätzung, Anerkennung und Anteilnahme durch unsere Mitmenschen; Partner, Eltern, Kinder, Freunde, Vorgesetzte und Kollegen … Dadurch haben wir die Ansicht entwickelt, vor allem „gut funktionieren“ [...]
  • Freude-EKG – mehr Glück statt StressWenn wir eine Erfahrung verkörpern, sprich nach ihr Leben, schreiben wir dadurch unser Lebensmuster. Wissen ist für den Geist, Erfahrung ist für den Körper. Die Epigenetik sagt: Wenn die Außenwelt neuen Genen neue Signale schickt – indem wir beispielsweise beginnen, Heilsame Lieder zu singen oder Energetischen Bauchtanz betreiben – und sich dieses äußerliche Erlebnis mit [...]

Zur Zeit keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wer schreibt hier

Bella Bley

Servus,

ich heiße Bella Bley. Reisen. Kreativ & selbständig sein. Die Berufung erfolgreich zum Beruf machen. Arbeiten wann und wo ich will, sich frei fühlen, entfalten können, selbstbestimmt und unabhängig sein. Ist das auch genau deins? Prima. Dann bist du hier richtig. Bei mir geht es ums Reisen – die Welt und dabei sich selbst dabei entdecken. Um die kreative Schöpferkraft und darum, den inneren (Lebens)Künstler zu entfalten. Und um ein erfülltes Berufsleben. Ich unterstütze dich strategisch und kreativ, deine Berufung erfolgreich zum Beruf zu machen. Als Tourismuskauffrau, Dipl. Mediendesignerin, Texterin, Marketing- & Mindstyle-Mentorin stehe ich dir mit Rat und Tat zur Seite.

Hol dir dein GRATIS E-Book

(Un)endlich viele Website-Besucher

Erfahre, wie du für Mensch und Maschine schreibst, damit Leser deine Texte lieben und Suchmaschinen sie gut listen. So gewinnst du über deine Website Kunden.

book-professionelle-webtexte
Deine Daten sind bei mir sicher.

Kontaktiere mich