Wie du im Leben echte Veränderung bewirkst

VeränderungDem Leben eine wundervolle Wendung geben – wie geht das? Eine wirklichen Veränderung im Leben bewirkt, wer buchstäblich sein altes Ich verlernt und anstelle dessen, ein neues Ich kreiert.

 

Teil 1: Wie du im Leben echte Veränderung bewirkst

 

Veränderung

Wer Veränderung will, darf selbst was ändern

Lebe im Jetzt die Vorsehung deiner Zukunft

Hast du schon öfter versucht, schöne Veränderungen in deinem Leben herbeizuführen, bist aber immer wieder in deine alten Muster zurückgefallen? Bist du auch hochmotiviert gestartet und hast allmählich an Kraft und Elan verloren … Eine Stimme in dir sagte: „Das bringt doch nix. Hat doch alles keinen Sinn. Es geht nicht. Ich kann das nicht …“

Veränderung ist zwar simpel, aber nicht ganz einfach. Um dich wirklich und dauerhaft in deinem Leben etwas zu verändern, um dem Wandel eine echte Chance zu geben ist es erforderlich mit den Gewohnheiten zu brechen, die dich in deinem alten Ich festhalten. Du darfst also buchstäblich dein gewohntes Ich aufgeben – und an seine Stelle ein neues Ich installieren. Eines, das neuen Genen neue Signale sendet und dadurch Denken, Fühlen, ja, deine Biologie verändert und Krankheit in Gesundheit wandelt, Misserfolg in Erfolg, Lebensfrust in Lebenslust usw. Gerade so, wie ein Schmetterling, der sich aus einer Raupe heraus verwandelt.

Die Methoden, Techniken und Erkenntnisse, die ich hier mit dir teile, hat Dr. Joe Dispenza in jahrelanger Forschungsarbeit entwickelt und wissenschaftlich belegt. Dispenza gilt als einer der spirituellesten Wissenschftler unserer Zeit. Hier auf seiner Facebook-Seite kannst du mehr erfahren. Klicke den Link

 

Dr Joe Dispenza hat 3 Bücher geschrieben:

 

Schöpfer der Wirklichkeit – Dr. Joe Dispenza

Dispenza untersuchte, wie der menschliche Geist funktioniert, wie er Informationen speichert und weshalb er immer wieder dieselben Verhaltensweisen produziert. Hier erläutert er, wie wir die Kontrolle über unseren Geist gewinnen.

 

Ein neues Ich – Dr. Joe Dispenza

Wie man seine gewohnte Persönlichkeit in vier Wochen wandeln kann. Alle Menschen sind fähig, sich die Wirklichkeit, in der sie leben wollen, selbst zu erschaffen. Dispenza führt durch einen Prozess der neuronalen Umstrukturierung, der es ermöglicht, das Leben zu leben, dass man sich wünscht.

 

Du bist das Placebo – Dr. Joe Dispenza

Dr. Joe Dispenza widmet sich der Geschichte des Placebo-Effekts.
In seinen Workshops lehrt der Neurowissenschaftler und Chiropraktiker ein Modell persönlicher Transformation sowie praktische Anwendungen des Placebo-Effekts. Die wissenschaftlich nachweisbaren Heilungen, die sich dort ereignen, zeigen: Ja, das vermeintlich Unmögliche ist schlicht und ergreifend möglich!

 

Seine Bücher, Workshops und Meditationsmethoden haben mir geholfen, mich aus Krankheit, Mutlosigkeit und Erschöpfung zu befreien und an ihrer Stelle in Wohlbefinden und Wohlergehen zu leben. Das wünsche ich dir auch.

Deshab teile ich hier mein erworbenes Wissen und meine Erkenntnisse mit dir. Denn …

Wenn Wissen Macht ist, ist Selbsterkenntnis Selbstermächtigung (Zitat: Dr. Joe)

Gedanken sind die Sprache des Geistes – Gefühle sind die Sprache des Körpers

Hier erzähle ich dir, wie eng deine Persönlichkeit mit deiner persönlichen Lebensrealität verknüpft ist. Du erfährst, weshalb es wichtig ist, sich der eigenen unbewussten Verhaltensweisen und automatisierten Programme, die einem ganz in Fleisch und Blut übergegangen sind, bewusst zu werden.

70% – 80% unserer Gedanken und Handlungsweisen sind Routine

Zum Großteil unseres Alltags leben wir ein Leben im Betriebsmodus Autopilot. Wir stehen morgens auf, gehen ist Bad, trinken Kaffee, setzen uns ins Auto, betreten die Jobmühle, ärgern uns über die immerselben Kunden, Kollegen oder Aufgaben … Ja, du kennst die alte Leier: Ewig grüßt das Murmeltier. Dein Gestern wird zum Morgen. Keine Spur Veränderung. Alles bleibt beim alten. Gewohnheit eben. Routine.

Warum ist das so?

Gedanken erzeugen Gefühle, Gefühle schaffen Verhaltensweisen. Und durch unser Verhalten, kreieren wir unser Leben. So verhalten wir uns beispielsweise passiv, weil wir denken, etwas nicht zu können oder nicht gut genug zu sein und fühlen uns dabei schlecht. Klein, unbedeutend, abhängig und fremdbestimmt. Wir sagen dann: Es müsste sich was ändern. Die Regierung müsste (…) und der Chef müsste (…) der Partner (sollte) und … du kennst die Leier.

Andere verhalten sich aktiv. Sie rennen und werken und machen und tun; sind andauern im Stress. Sie sagen, dann: „Ich hab so viel zu tun. Nie reicht die Zeit. Ich komm nicht zur Ruhe.“ Sie fühlen sich getrieben. Ständig unter Druck. Ihr innerer Antreiber sagt: „Komm schon. Da geht noch was. Zeig was du draufhast. Wer wird den gleich schlapp machen. Sei nicht so ein Schwachmat …“

Programme wie diese werden sehr früh in unserem Leben installiert. Durch Erlebnisse und Erfahrungen die wir machen, und entsprechende Gefühle und Erkenntnisse, die diese Erfahrungen mit sich bringen. Irgendwann sind uns diese Gefühle und Erkenntnisse so in Fleisch und Blut übergegangen, dass wir sie nicht mehr bewusst ausführen. Sondern, der Körper ist zum Geist geworden. Er spult das Programm ab, wie eine Schreibkraft, die Texte im 10-Finger-System in die Tasten haut, ohne auf die Schnelle sagen zu können, wo auf der Tastatur sich noch mal das „Q“ befindet. Da müsste sie nachdenken. Oder nachschauen. Aber der kleine linke Finger weiß es, wenn er das Wort „Querulant“ schreibt, dass er nach links oben muss.

Der Körper ist also zum unbewussten Geist geworden. Er spult sein Programm ab, das vor Jahren installiert und über die Jahrzehnte fest eingeprägt wurde.

  • Wissen ist die Vorstufe der Erfahrung
  • Je größer das Wissen, umso besser ist man auf eine Erfahrung vorbereitet

 

Wir alle haben Erfahrungen gemacht, die uns emotional geprägt haben

Bei Kindern ist das Augenmerk noch überwiegend auf die Innenwelt gerichtet – darauf, wie wir uns fühlen. Gehirnscans von Kinder zeigen in den ersten beiden Lebensjahren eine Wellenlänge von 0,5 – 4 Zyklen/Sekunde; also im Delta-Wellenbereich. Im Alter von zwei bis sechs zeigen sich Wellenmuster im Thetabereich; zwischen 4 – 8 Zyklen/Sekunde. Das heißt, Alle Informationen, die reinkommen, bleiben unkodiert. Die analytischen Fähigkeiten zur Verarbeitung fehlen noch. Das Kind nimmt alles, was es erlebt, als Realität an – Weihnachstmann und Christkind genauso, wie Eltern, die vorgeben, es zu lieben, und Erziehungspersonen, die vorgeben es zu fördern, wobei sie es gleichzeitig ausschimpfen schlagen und erniedrigen und manchmal leider auch missbrauchen.

Wenn sich Dinge im Leben ereignen, die uns emotional berühren, fangen wir an, auf die äußeren Ursachen zu achten.

Zwischen 6 und 12 Jahren entwickelt das Kind analytische Fähigkeiten. Die Gehirnwellenmuster werden schneller. Es richtet seine Sinne nach außen, analysiert das Geschehene und stellt Zusammenhänge fest. Ein inneres Selbstbild entsteht.

Gleichzeitig formen wir Beziehungen, kommen auf die Schule, lernen einen Beruf, verschmelzen mit unserer Heimat und Kultur, mit dem Milieu, in dem wir aufwachsen, mit den Dingen, die wir uns aufbauen und kaufen. Kurz, wir verbringen viel Zeit damit, unsere Identität zu formen.

Wen wir mit anderen Menschen gleiche Erfahrungen teilen, teilen wir die gleiche Energie, denn Emotion ist Energie in Bewegung. Wir fühlen eine Verbindung aufgrund eines Informationsfeldes jenseits von Raum und Zeit. Teilen uns ein gemeinsames Resonanzfeld. Fühlen uns verbunden, weil wir uns aufeinander beziehen können.

Solange sich keiner ändert, bleibt das so.

Resonanzfeld

Doch zwischen der Persona, die wir in der Außenwelt darstellen und dem Bild, das wir in unserem tiefsten Inneren von uns haben, wächst eine Kluft. Die spüren wir immer mal wieder als „komisches Gefühl“.

Wenn dieses komische Gefühl anfängt zu trommeln, beginnen wir uns unweigerlich zu fragen: „Wars das schon? War das schon alles in meinem Leben? Oder kommt noch was?“

Und mit der Frage: „Kommt noch was?“ – kommt automatisch auch eine gewisse Angst vor dem Ungewissen.

Dazu demnächst mehr, im Teil 2: Wie du im Leben echte Veränderung bewirkst.

 

Kreiere deine Zukunft nach deiner Vision

Ich kann dich beruhigen: Wer seine alten Programme, die hinderlichen Gefühle, Gedanken und Verhaltensweisen loslässt, sie ersetzt durch ein lebendiges Bild seiner Traumrealität, prägt sich buchstäblich ein neues Leben ein. Du reproduzierst nicht mehr die alten Muster, du kreierst neue, die dir passen.

KreativtageHilfreich ist, sich dafür ein paar Tage aus dem Alltag auszuklinken, um mit dem Schöpfer seiner Wirklichkeit, dem inneren Künstler, in Kontakt zu treten.

Diese Gelegenheit bietet sich dir auf unseren Kreativtagen vom 31 Mai. – 3. Juni 2018 in der Brunnbachschule/Oberösterreich.
Infos und Anmeldung hier im Folder: Folder-A5-kreativ-tage-2018

GRATIS E-Book
I agree to have my personal information transfered to MailChimp ( more information )
Endlich mehr Webseiten-Besucher! Professionell TEXTEN fürs Web - der 11 Punkte Plan - Webtext schreiben für Mensch und Maschine. Im Web gefunden werden und Kunden gewinnen.
Kein Spam! Deine E-Mail wird nicht an Dritte weitergegeben
Dir gefällt dieser Beitrag? Teile ihn bitte in deinem Netzwerk.
Similar posts
  • Freude-EKG – mehr Glück statt StressWenn wir eine Erfahrung verkörpern, sprich nach ihr Leben, schreiben wir dadurch unser Lebensmuster. Wissen ist für den Geist, Erfahrung ist für den Körper. Die Epigenetik sagt: Wenn die Außenwelt neuen Genen neue Signale schickt – indem wir beispielsweise beginnen, Heilsame Lieder zu singen oder Energetischen Bauchtanz betreiben – und sich dieses äußerliche Erlebnis mit [...]
  • STRESS adéWenn wir eine neue Lebenseinstellung kennenlernen und diese immer wieder wiederholen, dann verkörpern wir irgendwann diese neue Philosophie. Sie wird zu einer Lebenshaltung. Wir haben ein Gefühl für die Sache.   Wissen füllt den Kopf, Erfahrung den Körper   Stress adé beginnt mit der Einsicht, dass man ruhig und gefasst das tägliche Arbeitspensum im Büro, [...]
  • Lebenszeit – der kostbare Sand im oberen Teil der S...Lebenszeit Unsere Lebenszeit ist kostbar. Jeder Tag, jede Stunde verrinnt, wie der Sand in der Sanduhr. Manche von uns haben in der Vergangenheit Schreckliches erlebt – Verluste, Trennungen, Verrat, Schmerz oder Krankheit … und haften in ihren Gedanken diesen schweren Erinnerungen an. Sie grübeln, hadern, rechtfertigen oder bemitleiden sich selbst. Jesus sagte: lasst die Toten [...]
  • Kreativtage 30.05 – 02.06.2019Kreativtage 2019   Hier kannst du den Infofolder herunterladen:  Folder_A5-Kreativtage-2019_K Einblicke Besuche uns auf Facebook! Die beiden Musiktitel der Videos wurden von unseren Teilnehmerinnen während Kreativtagen getextet und vertont. „Ich bin ein Genie“ – Text von Rita Leitgeb. Ton und Gesang: Eva Kaml „Kein Netz“ – Text von Irmi Hauser, Ton und Gesang Eva Kaml [...]
  • Wie du die innere Kraft in dir weckstWir Menschen der westlichen Welt sind gerade dabei, Maschinen zu werden. Unser Unterbewusstsein macht aus uns das, womit wir uns überwiegend beschäftigen. Und seit der Industriellen Revolution ist unser Fokus als Gesellschaft ganz auf Automatisierung, Produktivität, Funktionalität ausgerichtet. Wir konkurrieren mit Maschinen – und verlieren (uns). Was können wir tun, um uns wieder lebendig und [...]

1 Kommentar

  1. MJürgen MJürgen
    4. Mai 2017    

    Super Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wer schreibt hier

Bella BleyHi, ich bin Bella Bley …

… und liebe das „bella Leben“. Dazu gehört: Selbständig sein. Die Berufung erfolgreich als Beruf ausüben. Zeit- und ortsungebunden arbeiten. Sich frei fühlen, entfalten können, selbstbestimmt und unabhängig sein. Ist das auch dein Lebensziel? Prima. Dann bist du hier richtig. Ich unterstütze dich strategisch und kreativ, deine Berufung erfolgreich zum Beruf zu machen. Als Dipl. Mediendesignerin, Texterin, Marketing- & Mindstyle-Mentorin stehe ich dir mit Rat und Tat zur Seite.

Hol dir dein GRATIS E-Book

(Un)endlich viele Website-Besucher

Erfahre, wie du für Mensch und Maschine schreibst, damit Leser deine Texte lieben und Suchmaschinen sie gut listen. So gewinnst du über deine Website Kunden.

book-professionelle-webtexte
Deine Daten sind bei mir sicher.

Kontaktiere mich

Ratgeber – beliebte Artikel