5 Schritte, wie du ein Schreibprojekt anpackst, Teil 1

bella-bley-blogbild-schreibprojektDas muss ich mir aufschreiben, denkst du. Genialer Einfall für mein Schreibprojekt. Gedanken explodieren wie Feuerwerkskörper im Kopf.  Ein Funkenregen an Ideensplitzer. Ein heller Blitz der Erkenntnis. Man greift zum Stift, versucht das Textmonument, das im Kopf für einen Moment so klar und deutlich aufpoppt, in einem Guss niederzuschreiben … und Finsternis stellt sich ein. Ein leeres Blatt Papier, und das Gedankenfeuerwerk ist erloschen.

Texte entstehen nicht in einem großen Wurf. Texte entstehen in einer Abfolge klarer kleiner Arbeitsschritte.

Ich liebe das Schreiben und bin fasziniert vom Handwerk, das dem Schreiben zugrunde liegt. Es lässt sich lernen. Übung macht den Meister. Also, lass uns gemeinsam etwas üben.

 

Umfangreiches Schreibprojekt
Planung zahlt sich aus

 

Hier die 5 Phasen, in die ein Schreibprozess unterteilt ist:

 

Phase 1: Vorbereitung

 

  • Ziel: Überblick gewinnen
  • Aufgabe: „Hirnen“

Die Gedanken schwirren frei in deinem Kopf herum. Schreibe Stichworte zu deinen Einfällen auf. Verschaffe dir einen ersten Überblick. Überlege dir dazu, was du mit deinem Text erreichen möchtst. Welches Ziel verfolgst du mit dem Text? Möchtest du unterhalten, informieren, etwas bewerben oder verkaufen? Was musst du dazu recherchieren? Welche Informationen benötigst du und wo bekommst du sie her?

Ein Großteil dieser Arbeit findet wahrscheinlich nebenbei statt. Du hirnst und brütest Gedanken aus, während du Alltagsaufgaben verrrichtest, laufen gehst oder mit dem Auto durch die Gegend fährst. Die besten Einfälle kommen übrigens fast immer dann, während du mit anderen Dingen beschäftigt bist und nicht am Schreibtisch sitzt.

 

Tipp: Hab stets Block und Stift zur Hand, damit du deine Geistesblitze festhalten kannst.

 

Die genialen von den Schnapsideen dann zu trennen, ist ein Schritt, der später folgt. Erst einmal gilt es, sich jeden Einfall zu notieren, auch wenn er dir noch so schwachsinnig erscheint.

Hat sich ein ordentliches Sammelsurium an Ideen, Zielen und Quellen angesammelt, geht es im Nächsten Schritt um die Planung.

 

Phase 2: Planung

 

  • Ziel: Ordnung in die Gedanken bringen
  • Aufgabe: ein Konzept erstellen, Struktur und Textaufbau planen

Nun werden die Weichen gestellt. Welche Aspekte des Themas müssen unbedingt in den Text rein. Welche Quellen und Zitate ziehst du heran. Was ist die primäre Botschaft? Welche Hintergründe, Argumente, Erklärungen, Beschreibungen, Zahlen und Fakten untermauern die formulierten Thesen?

Welchen Einstieg wählt man für den Text, der Interesse weckt, neugierig macht und zum Weiterlesen animiert? In welcher Reihenfolge baut man die Argumente auf, damit sie für den Leser nachvollziehbar und schlüssig sind?

Achte darauf, in der Sprache der Zielgruppe zu schreiben. Ob du Kindergeschichten schreibst oder technische Dokumentationen, einen Hardboild-Thriller, Blogartikel, News, Lyrik oder Werbetext … Ausdruck, Inhalt Stil und Ton müssen auf die Lesergewohnheiten der Zielgruppe abgestimmt sein. Beschäftige dich mit  ihrer Sprache, ihrer Interessen und ihres Niveaus, damit du deine Leser abholen und in deine Schreibwelt entführen kannst.

Mit der Planung hast du den Fahrplan für die Ausarbeitung des Textes erstellt.

 

Textsorten haben ihre eigenen Baupläne. Jede folgt einem eigenen Aufbauschema. Diese Grundgerüste für Listpost-Blogartikel, Mailings, PR-Artikel und Ratgeber-Artikel kannst du hier downloaden: textsorten-aufbauschema

 

Texsorte Aufbauschema

Dein Arbeitsblatt für Struktur und Aufbau

 

Wenn man weiß – wie beim Hausbauen – wo man beginnt, und welches die nächsten Baubschnitte sind, fällt das Schreiben gleich viel leichter. Es macht Spaß, wenn man weiß, wo die Reise hingeht – und das leere Blatt Papier ist dann kein Schreckgespenst mehr.

 

 

Im Teil 2 der Serie Schreibprojekte – mit dem Titel „5 Phasen zum fertigen Text“ geht es um das Schreiben des Textes. Gedanken und Ideen in Worte fassen

Teil 3 der Serie befasst sich mit dem Überarbeiten und Korrigieren von Texten.

Dein Schreibprojekt: Schreiben und Schreiben lassen

 

Brauchst du Hilfe beim Schreiben oder möchtest du schreiben lassen, dann nimm mit mir Kontakt auf. Als Werbetexterin verfasse ich Web- und Werbetexte, PR-Artikel, … coache dich in Schreibprozessen und korrigiere bzw. lektoriere deine Texte. Hier kannst du mir eine E-Mail schreiben: erfolg@bella-bley.com

 

Übrigens:
Positivdenker sagen: „Es wird schon gut werden.“
Anpacker sagen: „Ich mache es gut.“

 

Mach’s gut!

Deine Bella


Jetzt bist du dran: Texte fürs Web sollen so geschrieben sein, dass Suchmaschinen sie gut listen und Leser sie lieben. Kennst du die Kniffe zum Texten fürs Web? Nicht? Dann schnapp dir hier mein kostenloses E-Book:

GRATIS E-Book
I agree to have my personal information transfered to MailChimp ( more information )
Endlich mehr Webseiten-Besucher! Professionell TEXTEN fürs Web - der 11 Punkte Plan - Webtext schreiben für Mensch und Maschine. Im Web gefunden werden und Kunden gewinnen.
Kein Spam! Deine E-Mail wird nicht an Dritte weitergegeben
Dir gefällt dieser Beitrag? Teile ihn bitte in deinem Netzwerk.
Similar posts
  • Kreativtage – verzaubere dein LebenMan kann ein paar Tage Urlaub machen – und frische Kraft und Energie für seinen Alltag tanken. Oder einen Workshop besuchen – und so an seiner Persönlichkeitsentwicklung arbeiten. Das Feinste überhaupt ist, Urlaub mit Workshop zu verbinden: Kreativtage. Kreativtage von 11. bis 14. Juni 2020 Brunnbachschule / Nationalpark Kalkalpen OÖ Was machen wir bei den Kreativtagen, was [...]
  • STRESS adéWenn wir eine neue Lebenseinstellung kennenlernen und diese immer wieder wiederholen, dann verkörpern wir irgendwann diese neue Philosophie. Sie wird zu einer Lebenshaltung. Wir haben ein Gefühl für die Sache.   Wissen füllt den Kopf, Erfahrung den Körper   Stress adé beginnt mit der Einsicht, dass man ruhig und gefasst das tägliche Arbeitspensum im Büro, [...]
  • 4 x Schreiben im AdventDie Zeit, die wir uns nehmen, ist die Zeit, die uns was gibt Eine Insel der Einkehr, Zeit der Besinnung. Gedanken aufspüren, Worte finden, Gefühle ausdrücken … Hier PDF Download des Folders: 4xschreiben-im-advent_2017 GRATIS E-Book I agree to have my personal information transfered to MailChimp ( more information ) Endlich mehr Webseiten-Besucher! Professionell TEXTEN fürs Web - der [...]
  • Schreiben: So schmiedet man eine persönliche Verbindung z...Schreiben umfasst mehr als nur das trockene Transportieren von Inhalten. Menschen lieben Texte, wegen der Menschen, die sie schreiben. Sie suchen nach Typen, denn das Gewöhnliche begegnet ihnen an jeder Ecke. Gibt deinen Lesern einen Grund, dir zu folgen. Zeig, wer du bist, wofür du stehst. Zeig, dass du sie verstehst, mit ihnen fühlst, lebst [...]
  • Erfolgreich Texten: So vermittelst du Sinn durch Sinnlich...Nichts passiert leichter, als etwas zu schreiben, das keiner versteht. Oder auch so zu sprechen. Wie aber transportiert man abstrakte, komplexe, neue Inhalte? Wie haucht man Texten Leben ein? Texte werden für den Leser dann lebendig und verständlich, wenn du Sinn durch Sinnlichkeit vermittelst. Ein Text erzielt seine Wirkung nicht nur durch Inhalt, sondern vorallem [...]

2 Kommentare

  1. 24. Oktober 2016    

    Mir gefällt dieser Text sehr gut – auch ich zähle mich zu den Planern und nicht zu den Drauf-Los-Schreibern. Was mir besonders gut gefällt und da gewinnst du massiv an Sympathiepunkten bei mir – ist deine Aussage über das positive Denken und das Anpacken. Der Positiv-Denker ist ein Vogel Strauß, der auf das Christkind aka Muse hofft, während der Anpacker sich erlaubt, zu träumen, sich dann aber der gegenwärtigen Realität ohne Schönfärberei stellt und sich auf den Weg macht.

    • 24. Oktober 2016    

      Träumen, das tun viele. Die Träume anpacken und auf den Weg bringen, sehr viel weniger. Das ist die Kunst, in der wir uns trainieren: träumen und die Träume fassen und umsetzen. Du bist ein Anpacker, Paul. Alles Gute für dein Romanprojekt, dass es einen Verlag findet und einen Platz im Regal der Bücherläden. Wer hier mitliest und Lust hat, einen ambitionierten Jungautor zu verlegen, Genre Krimi, kann hier Kontak anknüpfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wer schreibt hier

Bella BleyHi, ich bin Bella Bley …

… und liebe das „bella Leben“. Dazu gehört: Selbständig sein. Die Berufung erfolgreich als Beruf ausüben. Zeit- und ortsungebunden arbeiten. Sich frei fühlen, entfalten können, selbstbestimmt und unabhängig sein. Ist das auch dein Lebensziel? Prima. Dann bist du hier richtig. Ich unterstütze dich strategisch und kreativ, deine Berufung erfolgreich zum Beruf zu machen. Als Dipl. Mediendesignerin, Texterin, Marketing- & Mindstyle-Mentorin stehe ich dir mit Rat und Tat zur Seite.

Hol dir dein GRATIS E-Book

(Un)endlich viele Website-Besucher

Erfahre, wie du für Mensch und Maschine schreibst, damit Leser deine Texte lieben und Suchmaschinen sie gut listen. So gewinnst du über deine Website Kunden.

book-professionelle-webtexte
Deine Daten sind bei mir sicher.

Kontaktiere mich

Beliebte Artikel